Kirche in der Stadtentwicklung

Ausgabe 197 / 4-2018

„Kirche und Stadtentwicklung“ ist ein Thema, das die Stadtplanung bisher meist aus Sicht auf die kirchlichen Bauten betrachtet hat. Der Themenschwerpunkt dieses Heftes zeigt, dass Kirchen auch Bestandteil des Gemeinwesens sind bzw. sein können. Dafür ist allerdings eine zweiseitige Annäherung notwendig. Kirchen müssen sich dem Gemeinwesen gegenüber öffnen und dabei auch einmal über ihren partikularen „Schatten springen“. Die Stadtplanung muss ihrerseits den Blick auf Kirchen erweitern und diese als Möglichkeitsräume in die Stadtentwicklung einbeziehen. Wie dieses gelingen kann, zeigt sich z.B. an den Projekten aus dem Kontext „Kirche findet Stadt“.

Die Vorschau zur Ausgabe:

RP_197_Vorschau
Der Ladevorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie Geduld.

weitere Ausgaben der Fachzeitschrift RaumPlanung:

Digitalisierung und Raum
Ausgabe 217 / 3/4-2022
Neue Träger in der Stadtentwicklung
Ausgabe 216 / 2-2022
Stadt der kleinen Schritte
Ausgabe 215 / 1-2022
MONOlokales Leben in der pandemischen Stadt
Ausgabe 214 / 6-2021
Segregation und Disparitäten in Stadt und Region
Ausgabe 213 / 5-2021
alle Ausgaben anzeigen
Feedback geben